Neuigkeiten aus unserem Verein

Liebe Oldtimer Freunde,

Endlich! Am 24.07.2021 war es soweit der OFN startete mit 5 LKW bei klasse Wetter zu einer Ausfahrt zum NSU Museum Wickensen bei Eschershausen / Holzminden. Im Park wurde bei Kaffee und Kuchen ein reger Klönschnack gehalten. Natürlich wurde auch das schöne Museum besichtigt. Aufsitzen! So schnell vergeht die Zeit. Zurück fuhren wir durch Stadtoldendorf, Arholzen, Holzminden, Neuhaus, Schönhagen bis Uslar. Zum Abschluß trafen wir uns im schönen Biergarten vom Gasthaus zur Harburg. Klick zu den Bildern

 

 

Mit freundlichen Grüßen, euer Oldtimerclub für Nutzfahrzeuge Uslar e.V.

MAGIRUS DEUTZ 170 D 11 Ausfahrt am Sonntag den 6. Juni 2021 an die Weser.

Der Beifahrer startet den 6 Zylinder und freut sich das es bald losgeht!

Jetzt sind wir alle an Bord und auf geht es Richtung Amelith.

Da schau her, in Sohlingen gibt es auch Anhänger zu kaufen.

Klar, bei so schönen Wetter sind jede Menge Biker unterwegs die wir problemlos überholen lassen.

Halt – Stop! Unser Beifahrer möchte unbedingt in Sohlingen den Kälbchen Stall direkt an der B 241 ansehen! Bitte hier ist er.

Klasse! Zufrieden fahren wir weiter.

Ganz schön eng ist es hier in Kammerborn, Fahrer und Beifahrer haben damit keine Probleme.

In Schönhagen, am Gasthaus Höche vorbei, fahren wir weiter Richtung Amelith.

Da sind wir doch früher öfter “zum Essen” eingekehrt, oder? Da muß sogar unser Fahrer schmunzeln!

Richtig ziehen muß jetzt der 170er den Berg hoch Richtung Amelith.

Bergab rollen wir die B 241 bis Amelith und biegen links ab Richtung Bodenfelde / Wahmbeck.

Früher gab es hier 2 Gasthäuser unten links Koch und direkt an der Kreuzung das andere, heute leider beide geschlossen.

Wo geht es denn weiter nach Wahmbeck, möchte unser Beifahrer gerne wissen!

Hier entlang, durch Polier und gleich hinter dem Bahnübergang rechts ab!

Diese Auffahrt um den Kahlberg herum ist natürlich kein Problem für den 170er, und rechts an der Bahnstrecke nach Bad Karlshafen befand sich die “JERRY COTTON” Brücke

Ankunft in Wahmbeck an der Weser

Wo geht es denn zur Fähre?

Immer geradeaus!

Geschafft! Fährmann hol über!

Ob wir mit unseren MAGIRUS DEUTZ 170 D 11 auf die kleine Fähre passen?

Na klar, immerhin kann die Fähre 15 T schleppen!

Vom Reinhardswald Ufer kommt die Fähre zurück und unser Fahrer startet den 170er

Für den MAGIRUS DEUTZ Fahrer ist die Auffahrt natürlich kein Problem

Standfest auf der Gierseil Fähre gleiten wir zum anderen Ufer

Der Fährmann sichert die Fähre am Reinhardswaldufer

Ge

Geschafft – die Fähre ist gesichrt, der 170er wird gestartet und fährt langsam Richtung B 80

Der Freundliche Fährmann leitet uns sicher von der Fähre und wir fahren Weser Aufwärts Richtung Gieselwerder

Da schau her, wir biegen im spitzen Winkel auf die B 80 Richtung Gieselwerder / Lippoldsberg.

Weserbrücke Gieselwerder – ist das nicht eine richtig schöne Landschaft? Unsere Heimat!

Zurückschalten –  nach der Weserbrücke links – kein Problem für unseren Fahrer!

Nach Uslar fahren wir durch Vernawahlshausen bis Verliehausen, die Bodenfelder Straße in Wiensen ist immer noch gesperrt!

Au weia, die Eisenbahnbrücke bei Ahlbershausen, ob wir da mit unseren 170er durchkommen?

Ist doch klar, wir haben unsere Daten immer im Blick!

Fortsetzung folgt

 

 

Herbst Ausfahrt am 8. November 2020 im Magirus Deutz 170 D 11 FA von der Weser zur Großen Blöße im Solling

Start in Gieselwerder und wir fahren über die Weserbrücke nach Lippoldsberg und weiter zum Wienser Berg in Richtung Uslar.

Im Uslarer Industriegelände ein kurzer Halt zur Aufnahme weiterer Besatzungsmitglieder

Stolzer Fahrer und Beifahrer  im MAGIRUS DEUTZ – weiter geht die Fahrt durch Sohlingen und Schönhagen Richtung Neuhaus

Vorbei an der Ahlequelle – hier ist zur Zeit eine Baustelle zur Absicherung des Quellgebietes – fahren wir nach Neuhaus

Am Wildpark vorbei und in Neuhaus Richtung Dassel

Steil bergauf fahren wir nach Silberborn – ob das Trecker Treffen der Oldtimerfreunde 2021 stattfindet?

Ganz viel Betrieb auf dem Hochmoor Parkplatz in Silberborn!

Wir fahren weiter zum höchsten Punkt im Solling wie heißt er und wie hoch ist er?

 

Richtig!! Der höchste Berg ist die Große Blöße 528 Meter über NN

Ab jetzt geht es bis Dassel steil bergab!

Da schau her: Durch die gute und ruhige Fahrt im 170 D 11 macht der Beifahrer ein Nickerchen !!

In Dassel fahren wir Richtung Relliehausen und weiter am neuen Teich vorbei nach Uslar

Wieder zurück in Uslar angekommen erfolgt noch eine genaue Fahrzeugeinweisung für unseren jüngsten Beifahrer

Menü