Neuigkeiten aus unserem Verein

Liebe Oldtimer Freunde,

Was habt Ihr während der Pandemie am meisten vermisst? Richtig, Oldtimer Treffen und Ausfahrten! Aufgrund der Corona-Krise und den damit einhergehenden Beschränkungen kommt es immernoch zu Verschiebungen oder Absagen. Alle längerfristigen Planungen hängen noch immer von unvorhersehbaren Entwicklungen der Corona-Pandemie ab. Der Impffortschritt und die sinkenden Inzidenzwerte in den letzten Wochen, geben uns etwas Hoffnung auf Besserung in der zweiten Jahreshälfte. Dann können wir vielleicht endlich wieder zu einer Ausfahrt starten.

Die OFN Jahreshauptversammlung wurde aufgrund der aktuellen Situation verschoben.

Mit freundlichen Grüßen, euer Oldtimerclub für Nutzfahrzeuge Uslar e.V.

Schön das die Inzidenzwerte sinken! Wir starten bei herrlichen Wetter am Sonntag den 6. Juni 2021 zu einer Ausfahrt an die Weser.

Der Beifahrer startet den 6 Zylinder und freut sich das es bald losgeht!

Jetzt sind wir alle an Bord und auf geht es Richtung Amelith.

Da schau her, in Sohlingen gibt es auch Anhänger zu kaufen.

Klar, bei so schönen Wetter sind jede Menge Biker unterwegs die wir problemlos überholen lassen.

Halt – Stop! Unser Beifahrer möchte unbedingt in Sohlingen den Kälbchen Stall direkt an der B 241 ansehen! Bitte hier ist er.

Klasse! Zufrieden fahren wir weiter.

Ganz schön eng ist es hier in Kammerborn, Fahrer und Beifahrer haben damit keine Probleme.

In Schönhagen, am Gasthaus Höche vorbei, fahren wir weiter Richtung Amelith.

Da sind wir doch früher öfter “zum Essen” eingekehrt, oder? Da muß sogar unser Fahrer schmunzeln!

Richtig ziehen muß jetzt der 170er den Berg hoch Richtung Amelith.

Bergab rollen wir die B 241 bis Amelith und biegen links ab Richtung Bodenfelde / Wahmbeck.

Früher gab es hier 2 Gasthäuser unten links Koch und direkt an der Kreuzung das andere, heute leider beide geschlossen.

Wo geht es denn weiter nach Wahmbeck, möchte unser Beifahrer gerne wissen!

 

Fortsetzung folgt

 

 

Herbst Ausfahrt am 8. November 2020 im Magirus Deutz 170 D 11 FA von der Weser zur Großen Blöße im Solling

Start in Gieselwerder und wir fahren über die Weserbrücke nach Lippoldsberg und weiter zum Wienser Berg in Richtung Uslar.

Im Uslarer Industriegelände ein kurzer Halt zur Aufnahme weiterer Besatzungsmitglieder

Stolzer Fahrer und Beifahrer  im MAGIRUS DEUTZ – weiter geht die Fahrt durch Sohlingen und Schönhagen Richtung Neuhaus

Vorbei an der Ahlequelle – hier ist zur Zeit eine Baustelle zur Absicherung des Quellgebietes – fahren wir nach Neuhaus

Am Wildpark vorbei und in Neuhaus Richtung Dassel

Steil bergauf fahren wir nach Silberborn – ob das Trecker Treffen der Oldtimerfreunde 2021 stattfindet?

Ganz viel Betrieb auf dem Hochmoor Parkplatz in Silberborn!

Wir fahren weiter zum höchsten Punkt im Solling wie heißt er und wie hoch ist er?

 

Richtig!! Der höchste Berg ist die Große Blöße 528 Meter über NN

Ab jetzt geht es bis Dassel steil bergab!

Da schau her: Durch die gute und ruhige Fahrt im 170 D 11 macht der Beifahrer ein Nickerchen !!

In Dassel fahren wir Richtung Relliehausen und weiter am neuen Teich vorbei nach Uslar

Wieder zurück in Uslar angekommen erfolgt noch eine genaue Fahrzeugeinweisung für unseren jüngsten Beifahrer

Menü